Software

alive-IT ist das flexibelste BCM- und ITSCM-Produkt das heute am Markt erhältlich ist. Die Grundidee unseres Systems ist die umfassende Unterstützung der BCM- / ITSCM- / Krisenmanagement-Aufgaben.

Unternehmen

Unser Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet - seitdem bieten wir unseren Kunden integrierte Beratungsleistungen und innovative Produkte und Lösungen im Bereich Business Continuity Management (BCM), IT Service Continuity Management (ITSCM) und Krisenman

Beratung

Die Controllit ist Ihr Partner für Business Continuity Management - Seit unserer Gründung entwickeln wir integrative Konzepte und Produkte für das Business Continuity Management, IT Service Continuity Management (ITIL) und Krisenmanagement.

Systemanforderungen

alive-IT kann grundsätzlich auf allen Plattformen installiert werden, auf der ein Sun Java 6 verfügbar ist.

Automatische Installationsroutinen existieren für


Hardware-Anforderungen

Diese Angaben zur Hardware-Leistung stellen zwar grundsätzlich plattformunabhängige Daten dar, orientieren sich aber an der Rechenleistung eines unter MS Windows laufenden Systems. alive IT sollte nach Möglichkeit auf einem dedizierten Server installiert werden. Aufgrund punktuell hoher Rechenlasten, ist eine ausreichende Ausstattung erforderlich.

Folgende Konfiguration sollte als Mindestanforderung verstanden werden:


Software-Anforderungen


Server
Die für den Betrieb erforderlichen Software-Module werden von uns geliefert. Nicht in der Lieferung enthalten sind Sun Java 6 (JDK 1.6.x), das Datenbankmanagmentsystem (DBMS), ggf. erforderlicher Datenbank-Clients (insbesondere für Oracle) und die entsprechenden JDBC Treiber für das DBMS.

Als Webserver wird Apache Tomcat mitgeliefert. Eine Integration mit Apache Web-Server und IIS (MS Internet Information Server) ist möglich. Folgende Datenbanken wurden im Betrieb mit alive-IT getestet und freigegeben:
Clients
Für den Zugriff auf die Web-Anwendung werden seitens der Client-Arbeitsplätze lediglich handelsübliche, moderne Browser vorausgesetzt. Empfohlen werden die jeweils aktuellen Versionen von Microsoft Internet Explorer, Mozilla-Firefox. Die Browser müssen Cookies des Web-Servers akzeptieren, JavaScript muss aktiviert sein. Zur Anzeige von Daten im PDF-Format und von SVG-Grafiken sind kostenfreie Plugins notwendig, die bei Adobe per Download bezogen werden können.