Vorgehensmodell Business Continuity Management

Unser Vorgehensmodell basiert auf unseren Projekterfahrungen und den Best-Practice-Modellen der Branche, namentlich GPG (BCI) und ITIL.

Business Continuity Management (BCM) hat das Ziel, unternehmensgefährdende Risiken und deren Auswirkungen zu analysieren, zu minimieren und vor ihrem Eintritt effektive Gegenmaßnahmen zu implementieren - einen "Plan B" zu haben. BCM erhöht die Krisenstabilität des Unternehmens, verbessert das Image und sichert den Fortbestand - und das auf eine möglichst effektive und effiziente Art und Weise.

Auf den nächsten Seiten beschreiben wir die einzelnen Stufen unseres Vorgehensmodells.